AKTUELLES


ZDF dreht Fernsehfilm "Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“

Nach dem gleichnamigen Bestseller von Horst Lichter: In der Umgebung von Köln entsteht seit Dienstag, 27. Juli 2021, das biografische Drama "Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher" für das ZDF-"Herzkino". Schauspieler Oliver Stokowski hat die Hauptrolle des Entertainers Horst Lichter übernommen, der in der Zeit des Abschiednehmens von seiner Mutter sein Leben neu überdenkt.

In weiteren Rollen stehen Barbara Nüsse, Chiara Schoras, Johanna Gastdorf und viele andere vor der Kamera. Regie führt Andreas Menck nach dem Drehbuch von Edda Leesch. Kaum kommt Entertainer Horst Lichter (Oliver Stokowski) in seinem Urlaub zur Ruhe, als ihn seine Mutter (Barbara Nüsse) anruft: Auf die ihr eigene trockene Art lässt sie ihn wissen, dass bei ihr Krebs diagnostiziert wurde, und es nicht gut um sie steht. Sofort macht Horst sich mit seiner Frau Nada (Chiara Schoras) auf den Weg in seine alte Heimat. Mit der Rückkehr werden Kindheitserinnerungen wach – an einen liebevollen Vater und an eine Mutter, die in schwierigen Situationen die Zügel fest in der Hand hielt. Horst versucht nach Kräften, seine Mutter Margret zu unterstützen, Arzttermine zu organisieren und für Abwechslung zu sorgen – auch wenn das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn seit Langem belastet ist. Der kantigen, frostigen Art seiner Mutter begegnet er, wie er es schon in jungen Jahren gelernt hat: Er stellt das Positive einer Situation heraus und hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Als Margret erfährt, wie schwer ihre Krankheit wirklich ist, beginnt Horst, auch sein eigenes Leben zu überdenken.

"Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher" (Arbeitstitel) ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Bavaria Fiction GmbH (Produzentin: Anna Oeller). Die Redaktion im ZDF hat Wolfgang Grundmann. Die Dreharbeiten in Nordrhein-Westfalen dauern voraussichtlich bis 25. August 2021, ein Sendetermin steht noch nicht fest.


Ich bin dann mal still – Meine Suche nach der Ruhe in mir | Erhältlich als Buch und Hörbuch

Eine Reise in die Stille und zu mir selbst: Ein Lebensratgeber voller Ruhe, Kraft und Entschleunigung, aber auch voller Humor, Augenzwinkern und Lebensfreude.

Die Sehnsucht nach einem Moment des Innehaltens in einer Welt, die uns alles abverlangt, die Stress und Burnout, Überforderung und Anstrengung mit sich bringt, kennen wir alle. Schweigen, still sein, einatmen, ausatmen, in der Meditation ganz für sich sein – dieses Abenteuer, diese Selbstfindung wagt der Mann, der nie um einen flotten Spruch verlegen ist. Was macht die plötzliche Stille mit ihm? Die Pause vom schnellen Leben?

Ist Meditation der Schlüssel zum Glück? Und was hat es eigentlich mit diesem Buddhismus auf sich?

Horst Lichter erzählt auf sympathische und humorvolle Weise, was ihn zum Schritt in die Stille bewogen hat, warum er sich die Pause vom Alltagsstress gönnt. Er berichtet von der Zeit der Ruhe und was passiert, wenn man plötzlich allein in seinem Kopf ist. Wenn die laute Welt durch die eigenen Gedanken ersetzt wird. Welche Fragen man sich selbst stellt und auch selbst beantworten muss. Und er verrät, was am Ende bleibt von dieser Erfahrung. Wie es gelingt, seine Kraft und innere Mitte zu bewahren, wenn man wieder zurück im Alltagsstress ist. Dieses Buch ist ein spannendes Experiment, berührend, inspirierend und zum Schmunzeln, aber auch echte Lebenshilfe für den Umgang mit der Überforderung und der Belastung, die wir alle täglich spüren.

Erschien am 3. Mai 2021 und landete direkt in der Spiegel Bestsellerliste auf Platz 7!!! Gibt es überall geben wo man Bücher kaufen kann, u.a. » hier



Keine Zeit für Arschköcher …hör auf dein Herz | Erhältlich als Buch und Hörbuch

Erschien am 04.10.2016

Rund zehn Jahre nach seinem Bestseller „Und plötzlich guckst du bis zum lieben Gott. Die zwei Leben des Horst Lichter“ legt der TV-Koch und Publikumsliebling Lichter sein aktuelles Buch vor. Da fragt man sich als Leser natürlich schon: Was soll denn jetzt noch kommen? Hat Hotte uns etwa nicht alles erzählt? Gibt es tatsächlich noch ein drittes Leben in diesem Einen? Nach plötzlichem Kindstod, zwei Hirnschlägen und einem Herzinfarkt? Ja, das gibt es wirklich! Mit dem Tod seiner Mutter 2014 hat Horst Lichter angefangen, seine Geschichte neu zu schreiben, denn ihm ist wieder einmal klar geworden: Das Leben ist kein Ponyhof – und vor allem endlich! Deshalb fragt er sich: Soll einfach alles so weitergehen? Doch Horst Lichter wäre nicht Hotte, würde er sich nicht nochmals auf die Suche nach den schönsten Seiten des Lebens machen. Nach dem Sahnehäubchen auf der Torte sozusagen. In der Lebenskürze liegt ja bekanntermaßen auch die Würze. Und genau deshalb gibt's jetzt keine Zeit mehr zu verlieren – für Arschlöcher schon gar nicht. Damit spricht er uns allen aus dem Herzen und erzählt, wie er trotz seines enormen Erfolgsdrucks, seiner Niederlagen und Schicksalsschlägen immer seinen Humor bewahrt. Ein Buch zum Lachen und Weinen, in dem uns Hotte zeigt, warum es so wichtig ist, sein Leben in die Hand zu nehmen und die eigene Lebenszeit sinnvoll zu nutzen, denn die Reise des Lebens ist doch eine der abenteuerlichsten! – „Nee, watt schön!“

Das Buch kann hier bestellt werden » Einfach hier klicken! «


Mein Kochbuch

Die Lust am Kochen ist gleich nochmal so groß, wenn man sie mit jemandem teilt, der Witz hat, tolle Geschichten erzählt und Allen das Gefühl vermittelt, von Herzen willkommen zu sein. Wenn dies einer kann - ist es Horst Lichter! Der TV-Koch ist enorm populär - auch, weil er weiß, dass es beim Kochen nicht auf Brimborium ankommt. Sondern darauf, mit Liebe bei der Sache zu sein und aus den Zutaten das Beste herauszuholen. Denn in jedem Produkt steckt eine Geschichte! In seinem Kochbuch "Die Lust am Kochen" weckt er diese Geschichten jetzt zu neuem Leben. Die rund 50 Rezepte sind mal leicht, mal anspruchsvoll, aber immer raffiniert. Die Kapitel folgen den Zutaten, mit denen Horst Lichter sein Leben lang gerne gekocht hat. Dazu erzählt er viel Wissenswertes: von artgerechter Tierhaltung und von Kartoffeln, die noch nach Kartoffeln schmecken. Das Leben ist kein Ponyhof, wohl wahr, - doch wenn man mit Horst Lichters Rezepten kocht, fühlt es sich ziemlich gut an!

Bestellen kann man Horsts Kochbuch » hier «


Lafer! Lichter! Lecker! Kochbuch

„Ceranfeldballerina“ – das Beste aus 10 Jahre Lafer!Lichter!Lecker!

Seit zehn Jahren tragen Johann Lafer und Horst Lichter mit ihrer Show "Lafer!Lichter!Lecker!" nun schon dazu bei, dass Kochen bei uns ungemein populär geworden ist und haben damit ein Stück Fernseh-Geschichte geschrieben. Diese Ära neigt sich nun dem Ende zu. Wer die beiden sympathischen Schnauzbart-Träger kennt, weiß, dass das mit einem großen Finale gefeiert wird. Bevor im Frühjahr 2017 die letzte Sendung ausgestrahlt wird, haben sie all ihr Wissen, ihre besten Rezepte und natürlich die herrlichsten Anekdoten und die frechsten Sprüche in einem Kult-Buch zusammengefasst. Das Jubiläumsbuch vereint die 100 Lieblingsrezepte aller Staffeln der letzten 10 Jahre – je 50 Lieblingsrezepte von Lichter und von Lafer.

In dieser Zusammenstellung präsentieren die beiden Köche ihre besten Rezepte und kommentieren gewohnt humorvoll die des Anderen. Von Vorspeisen bis zu Desserts – hier werden alle Lafer- und Lichter-Fans fündig: Die Rezepte bestechen durch einfache Zubereitung und einem Ergebnis, dass einfach jedem (Hobby-) Koch das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt! Der Leser erfährt nicht nur, mit welchen Promis Lafer und Lichter die Gerichte in ihrer Sendung zauberten und wie er es ihnen gleich tun kann. Ergänzt durch viele Küchengeheimnisse und die unnachahmlich kultigen Dialoge der beiden Kochprofis wird dieses Buch zu einem einmaligen, praktischen wie unterhaltsamen Kompendium, das im Bücherregal keines echten Lafer- und Lichter-Fans fehlen darf.


Facebook

Besucht mich doch mal auf Facebook. Werdet mein Fan und seid immer top informiert über Alles, was ich gerade so mache und was noch so ansteht.

...und pssssst... es gibt auch öfter was zu gewinnen!!!

» Einfach hier klicken! «

Fotos: Matthias Neubauer